Endlich kommt wieder die Routine.....

 

Das dachten sich bestimmt viele Eltern, die ihre Kinder bei uns im Training haben. Die Couch wurde als Sportgerät zweckentfremdet und das Eigenheim zur Sporthalle umfunktioniert. Damit ist nun Schluss.
Die Turnerinnen des TV Philippsburges bereiten sich im Training auf die anstehenden Wettkämpfen vor. An allen vier Geräten (Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden) „fliegen“ die Mädels durch die Gegend. Salto vorwärts, Salto rückwärts, freie Räder, Menis und viele andere Elemente wurden intensiv trainiert.
Die Möglichkeit sich das ganze Anzuschauen besteht bereits am Samstag, den 21.10.2017 in der heimischen Sporthalle in Philippsburg. Hier könnenn den ganzen Tag lang Sportinteressierte vorbeischauen.

 

Ken

 

Turnverein Philippsburg

 


In Wiesental ist unser neuer Sporthändler zu finden.

 

Die Sportagentur Kircheis kooperiert mit dem Turnverein Philippsburg.
Zu kaufen gibt es was das Herz begehrt: Sportbekleidung, Medaillen, Pokale, Schläppchen usw...

 

Alle Vereinsmitglieder des Turnvereins bekommen Rabatte während der Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 10:00 - 19:30 Uhr sowie Samstag von 9:00 - 14:00 Uhr.

 

Die Turnabteilung des TV Philippsburges macht es vor. Ein Top ihrer Wahl mit Logo und Spruch zu angenehmen Preisen.

 

Wir wünschen viel Spaß beim Einkaufen. Am Tag des Turnens (21.10.17) wird die Sportagentur Kircheis mit einem Stand in der Sporthalle vertreten sein, somit besteht die Möglichkeit die ersten Weihnachtsgeschenke einzukaufen.

 

Die Turnabteilung des TV Philippsburg.

 

 

 

 

 

Gau-Meisterschaften in Philippsburg

 

 

 

Seine Ausrichterqualitäten kann der TV Philippsburg am Samstag, den 21. Oktober wieder unter Beweis stellen. Der Kraichturngau Bruchsal ermittelt in der Sporthalle Philippsburg seine Sieger bei den Gau-Einzelmeisterschaften männlich sowie den Gau-Mannschaftmeisterschaften weiblich und den Gau-Einzelmeisterschaften weiblich. 

 

In drei Durchgängen werden 280 Mädchen, 70 Jungs und 44 Mannschaften an die Geräte gehen. In allen drei Durchgängen sind Teilnehmer aus Philippsburg am Start.

 

Für alle Sportbegeisterte aus Philippsburg ein lohnendes Ausflugsziel um die sportlichen Leistung der Athleten zu unterstützen. 

 

 

 

Zeitplan:  

 

 9:00 Uhr Pflichtübungen der Altersklasse 10 Jahre und jünger weiblich

 

12:30 Uhr Pflichtübungen der Turner und Turnerinnen sowie Kürübungen weiblich

 

16:00 Uhr Kürübungen Männer und Frauen

 

 

 

Kieckeben

 

 

 

Landeskinderturnfest Konstanz

 


Auch die kleinen Turner und Turnerinnen durften einmal das „Turnfestgefühl“ erleben

 

u im fremden Klassenzimmer auf der Matratze schlafen

 

u die Nacht in der Schule durchmachen 

 

u viele neue und nette Leute kennen lernen

 

 

 

All das und noch viel mehr erlebten vier Mannschaften des TV Philippsburg vom 14. bis 16. Juli in Konstanz beim Landeskinderturnfest. Neben all den Partys und Spielemöglichkeiten im Sportpark Schänzle bestritten die Kinder noch einen Mannschaftswettkampf.

 

 

 

So starteten Elena Steinel, Emily Ibbe und Leah Ginz am Boden und am Minitrampolin, an beiden Geräten gab es Bestnoten. Nun konnte es auf dem Sportplatz mit dem Wettkampf weitergehen. Säckchen werfen war die nächste Disziplin. Zum Schluss folgte die Zusatzaufgabe die vorher unbekannt war. Pyramiden bauen war, dies war kein Problem. Am Ende des Wettkampfes überraschte die Mannschaft mit dem vierten Platz bei über 50 teilnehmenden Mannschaften.

 

 

 

Die Jüngeren Alissa Wegner, Aurora Coenen, Sophia Imgrund und Michelle Rupp starteten ebenfalls am Boden. Die Übungen liefen, trotz voheriger kurzfristiger Umstellung, wie geschmiert. So konnte gleich das Minitrampolin in Angriff genommen werden. Auf dem Sportplatz wurden die Säckchen geworfen und fleißig Punkte gesammelt. Auch das Pyramidenbauen war ein Klacks. Am Ende wurden die jüngeren Turnerinnen mit Platz 21 bei über 60 Mannschaften belohnt.

 

 

 

Die Jungs starteten im Gerätturnen. Laurens Heißler, Neo Klumpp, Maxim Kocergin und Maximilian Weinhard machten ihre Sache an den Geräten Boden, Sprung, Barren und Reck sehr gut. Am Reck waren sie sogar die Besten des gesamten Wettkampfes. Trotzdem waren alle über den dritten Platz sehr überrascht und haben sich tierisch darüber gefreut. 

 

 

 

Die jüngere Mannschaft mit Mats Heiler, Bastian Löhlein, Max Wegner und Emil Weinhard entdeckten den Barren für sich. Volle Punktzahl vergaben die Juroren an Bastian und nur ein Zehntel dahinter Max. Als jüngste Mannschaft überhaupt im Wettkampffeld war der zehnte Platz ein tolles Ergebnis.

 

 

 

Anschließend wurde die Bodensee Therme aufgesucht und im Bodensee schwimmen stellte kein Hindernis dar. Eine Shoppingtour sowie eine Erkundung der Altstadt stand ebenfalls auf dem Programm. Nicht nur die Teilnehmer/innen sondern auch die Trainer und Betreuer/Helfer/Eltern fanden das „Lakitufe“ klasse. Das Betreuerteam der Schule sowie die Busfahrer in Konstanz konnten locker den Vergleich mit einem 7-Sterne-Hotel Stand halten. 

 

In den wohlverdienten Sommerurlaub verabschiedet sich nun die Turnabteilung.
Mit Schulbeginn wird auch der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen.

 

 

 

Kieckeben

 

Die KLEINEN ganz GROß

 

Am Samstag,den 14. Oktober versammelten sich die Kleinsten des TV Philippsburg in der Vereinshalle des TSV Wiesental.

 

Die Turnerinnen starteten von Anfang an sehr motiviert in den Wettkampf, nachdem sie die schönen Pokale entdeckt hatten. Natürlich hätte gerne jede einen Pokal für sich gehabt, fast ging dieser Kinderwunsch auch in Erfüllung. Doch niemand musste die Halle mit leeren Händen verlassen, denn der Sponsor der VR-Talentiade hatte für jede Teilnehmerin noch ein Präsent parat.

 

Ergebnisse:

 

Wettkampf Jahrgang 2011 und jünger
2. Platz          Franziska Braun     46,25 Punkte
3. Platz          Lada Rusanova       45,20 Punkte
4. Platz          Kim Abelhans          42,10 Punkte

 

Wettkampf Jahrgang 2010 und jünger
1. Platz          Laetitia Fofana        50,00 Punkte
2. Platz          Scarlett Ginz            47,60 Punkte
4. Platz          Mayleen Ibbe           46,85 Punkte

 

Wettkampf Jahrgang 2008
1. Platz          Michelle Rupp         52,25 Punkte

 

2. Platz          Sophia Imgrund      49,45 Punkte

 

 

 

Ken

 

TEST TEST TEST

In Philippsburg bereiten sich gerade alle Turnerinnen auf den großen Tag am 21.10.2017 vor. Deshalb beschlossen das Trainerteam einen kleinen ,,Test-Wettkampof" während des Trainings zu veranstalten. Der Testlauf verlief sehr aufschlussreich für die Trainer, die Turnerinnen bekamen neben einer Urkunde auch noch ein kleines Geschenk für ihre gezeigten Leistungen überrreicht.

Zeitplan:

9:00 Uhr Pflichtübungen der Altersklasse 10 Jahre und jünger weiblich

12:30 Uhr Pflichtübungen der Turner und Turnerinnen sowie Kürübungen weiblich

16:00Uhr Kürübungen Männer und Frauen

Denken Sie an die Weihnachstsgeschenke, die Sie jetzt schon bei der Sportagentur Kircheis erwerben können.

Ken

 

 

 

20. Kids Cup

 

 

 

Trotz extrem starker Konkurrenz konnten sich die Nachwuchsturner des TV Philippsburg mit achtbaren Ergebnissen beim diesjährigen Jubiläums Kids Cup in Bühl präsentieren.

 

 

 

Nach den Disziplinen Schwimmen, Lauf, Ballwurf, Minitrampolin, Barren und Boden konnten bei den Jüngsten der Jahrgänge 2010/2011 Luca Willwersch den 6. Platz und Emil Weinhard den 7.Platz erreichen.

 

Bei der F-Jugend gingen drei Mehrkämpfer an den Start. Neo Klumpp erreichte Platz 6, Bastian Löhlein Platz 8 und Levin Bailer Platz 16. .

 

Gleich vier Jungs des Turnvereins starteten in der E-Jugend. Maxim Kocergin erreichte den 7.Platz, Fabian Nieslony den 15. Platz, Laurens Heißler den 17. Platz und Maximilian Weinhard den 21. Platz.

 

 

 

In den Ergebnislisten war festzustellen, dass aufgrund der hohen Leistungsstärke, die Platzierungen sehr eng beieinander lagen. Fast immer reichte eine schwächere Disziplin aus, um wertvolle Plätze nach hinten zu rutschen.

 

 

 

Trotz allem waren die Trainer mit dem Ergebnis zufrieden. Den Jungs und den Eltern hatte der Wettkampf sichtlich Spaß gemacht. Ein besonderer Dank geht auch an den Kampfrichter Ralf Friedrich und an Katja Kieckeben, welche im Schwimmbad in der Organisation aushalf.

 

 

 

pk

 


Regio-Klasse

 

Am Muttertag versammelten sich die fünf verbliebenen Turnerinnen der Regio-Klasse des TV Philippsburg Christine Schukmann, Leah Ginz, Emily Ibbe sowie Chiara und Elena Steinel im Otto Hahn Gymnasium in Karlsruhe.

 

 

 

Aufgrund der Tatsache, dass drei Turnerinnen in der laufenden Saison die Mannschaft im Stich ließen, kann man vor dem Mut der verbliebenen Regio Turnerinnen nur den Hut ziehen, die Saison zu Ende zu turnen. 

 

 

 

Los ging der Wettkampf am Schwebebalken. Leah turnte eine saubere und sichere Übung. Elena zeigte ihre Übung mit einem in den Stand geturnten Salto Abgang. Emily präsentierte eine sehr konstante Übung und die noch geschwächte Christine gab alles und turnte ebenfalls einen Salto Abgang. Am Boden wurden im Vergleich zum ersten Wettkampf Übungen in verbesserter Ausführung gezeigt. Nach einer Pause ging es an den Sprung. Emily und Leah können zwar noch keinen Überschlag wollten aber der Mannschaft behilflich sein und turnten zur allgemeinen Beruhigung gute Hocksprünge. Zum Dank dafür zeigten Elena und Christine sichere Überschläge. Am Stufenbarren griff auch Chiara ins Geschehen ein, trotz Auslandsaufenthalt und gerade überstandener Fußverletzung zeigte sie ihre Übung.

 

 Zum Schluss standen 125,75 Punkte auf dem Konto der Turnerinnen. Jeder einzelnen Turnerin gelang es über sich hinauszuwachsen und ihre persönlichen Ziele zu übertreffen. Das Trainerteam wird in den nächsten zwei Wochen noch intensiver mit den Ligaturnerinnen trainieren, um ihnen noch mehr Sicherheit und Routine zu vermitteln.

 

Wir wünschen den Turnerinnen eine verletzungsfreie Vorbereitung und einige Zuschauer, die sie am 27.05.2017 in Oberhausen beim letzten Vorrunde Wettkampf um 11 Uhr lautstark unterstützen.

 

 

 

Kieckeben

 

Einladung an alle Mitglieder, Ehrenmitglieder, sowie Eltern unserer Kinder-u. Jugendlichen Mitgliedern

 

Satzungsgemäß laden wir Sie zur diesjährigen Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und einer Mitgliedsbeitragserhöhung am Freitag, den

5. Mai 2017, Beginn 20.00 Uhr im TV Heim herzlich ein.

 

 Tagesordnung:

 

  1. Begrüßung
  2. Totengedenken
  3. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung
  4. Genehmigung der Tagesordnung
  5. Rückblick des 1. Vorsitzenden
  6. Jahresbericht des Schriftführers
  7. Berichte der Abteilungsleiter
  8. Kassenberichte
  9. Bericht der Kassenprüfer
  10. Aussprache über die Berichte
  11. Entlastung des Turnrates
  12. Ehrungen
  13. Neuwahlen:

 -       Vorsitzender

 -       Kassier/in

 -       Schriftführer/in

 -       Pressewart

 

-       Kassenprüfer/in

  1. Behandlung eingegangener Anträge

-       Mitgliedsbeitragserhöhung-

 

  1. Anregungen und Wünsche
  2. Schlusswort des 1.Vorsitzenden

 Anträge zu Punkt 14 sind bis zum  28. April 2017 schriftlich an unseren 1.Vorsitzenden Peter Kieckeben einzureichen.

 Wir würden uns über eine rege Teilnahme unserer Mitglieder sehr freuen.

 Peter Kieckeben

 1.Vorsitzender

 

 

 

 

 

Schalalalalaaa…

 

Aurora Coenen, Lilly Neumann, Selin Önkol und Alissa Wegner hatten das Vergnügen ihren ersten Wettkampf in der Gauliga am 26. März in der eigenen Sporthalle zu bestreiten. Als „alte Hasen“ standen ihnen Nelly Freding und Joelle Ogasa zur Seite.
Am Boden zeigten sie ihre neu einstudierten Übungen passend zur Musik. Hoffentlich nichts vor lauter Aufregung vergessen. Aber das ließen sich die „Neuen“ nicht anmerken und wurden mit hohen Punkten belohnt. Nach einer kurzen Pause ging es zum Sprung. Hier konnten die Einsteiger auch einen Überschlag mit Landung in Rückenlage zeigen. Doch das war dank der langen Trainingsvorbereitungen möglich. Am Stufenbarren ließen die Kids nichts anbrennen. Die Übungen sahen wesentlich besser und konzentrierter aus, so könnten sie auch mal im Training sein!
Mit den vielen gesammelten Punkten ging es ganz entspannt an das letzte Gerät den Schwebebalken. Die geforderten Anforderungen saßen. Doch die kleine „Nerven-Sache“ müssen sie noch üben. Das kommt aber noch.

 

Am Ende wurde die zweite Mannschaft des TV Philippsburgs mit einem überraschenden und hervorragendem 3. Platz (135,15) belohnt, zur Freunde alle Trainer die mit solch einem Endergebnis überhaupt nicht gerechnet hatten. Es siegte der TSV Langenbrücken (137,15) vor dem TV Odenheim (136,45).

 

 

 

Vorschau:
Finale Verbandsliga, Samstag, 08. April 2017, Emil-Arheit-Halle in Karlsruhe-Grötzingen, Wettkampfbeginn 18 Uhr

 

 

 

Kieckeben

 

Regio-Klasse

 

Am Sonntag den 26. März trafen sich die Turnerinnen Christine Schukmann, Chiara und Elena Steinel, Leah Ginz, Sevde Ünal sowie Emily Ibbe in der heimischen Sporthalle um den ersten Wettkampf Ihrer Karriere in der Regio Klasse zu bestreiten.
Neues Spiel neues Glück. Doch leider wurden sie schon im Vorfeld vom Pech verfolgt. Christine, Chiara und Elena konnten durch grippale Infekte nur sehr eingeschränkt trainieren. So kompensierten Sevde, Leah und Emily den Trainingsausfall der drei „Älteren“.

 

Am Sprung konnten Christine und Chiara trotz Krankheit Punkte zum Mannschaftsergebnis beisteuern. Am Barren zeigte Emily eine sehr schöne Übung und wurde mit einer entsprechenden Punktzahl belohnt. Sevde zeigte ein neues Element, welches die Übung noch schwieriger machte, und strahlte nach der gelungenen Kür. An ihrem Lieblingsgerät dem Balken hatten die drei Nerven aus Stahl. Keine musste absteigen und Leah glänzte mit einer schon fast perfekten Übung. Am Schlussgerät dem Boden wurden einfache individuelle Übungen gezeigt.

 

Am Ende wurde die Mannschaft mit 132,55 Punkte belohnt. Leah, Sevde und Emily sind trotz erleichterten Übungen auf einem guten Weg. Christine, Chiara und Elena wünschen wir weiterhin gute Besserung, so dass das Training in alter Form bald wieder aufgenommen werden kann.

 

Bei den noch folgenden Wettkämpfen im Mai und Juni möchten die Turnerinnen dann auch ihr Potential zeigen.

 

Kieckeben

 


RSG Philippsburg

 

Die Abteilung der Rhythmischen Sportgymnastik bestritt ihren ersten Wettkampf erfolgreich!

Fünf Gymnastinnen des TV Philippsburg nahmen am 4. März an der Gaumeisterschaft der Region Kurpfalz  teil. Ausrichter war die preisgekrönte Turntalentschule Neulußheim. Die jüngste Teilnehmerin des TV Philippburg, Antonia Löhlein, erreichte den 5. Platz in der Alterklasse der Sechsjährigen, obwohl sie gerade einmal fünf Jahre alt ist. Esila Kaya wurde mit ihrer ersten Kürübung 7.

In der Kinderwettkampfklasse 9 Jahre nahm Jara Angelina Riviezzo teil und belegte den 5. Platz.

Julia Roth konnte den ersten Platz in der Kategorie der Schülerwettkampfklasse (aK) für sich sichern und ihre Mitstreiterin Lisa Chantal Brestel folgte auf dem 2. Platz.

Trotz großer Aufregung präsentierten sich unsere Starterinnen sicher auf der Wettkampffläche und hinterließen einen guten Eindruck.

 

Wir gratulieren den Mädchen zu ihrem ersten Wettkampf!

 

 

 


Von der 125 jährigen Jubiläumsfeier im Oktober 2016 in der FEsthalle wurde ein Fotobuch erstellt. Interessenten die ein solches erstehen wollen, können dieses in der Geschäftsstelle bei Frau U. Doll (Tel. 939553) ansehen und für einen Unkostenbeitrag von 26,-€ bestellen.


Start in die Turnsaison 2017

 

Den Anfang macht die Verbandsliga mit ihrem ersten Heimwettkampf am 11.03.2017 um 15.00 Uhr in der Philippsburger Sporthalle. Die TG Kraichgau mit den Philippsburger Turner Lukas Kohout, Benjamin Seitz und Christian Kieckeben erwarten als Gastmannschaft die TG Haunerland II.

 

Einen Auftaktsieg konnten die Turner bereits am vergangenen Samstag (04.03.) gegen den TV Sexau erzielen. Nicht unerheblich trugen Lukas, Benjamin und Christian zum Geräteerfolg an Seitpferd, Ringe, Barren und Reck bei.

 

Bereits eine Woche später am Samstag, den 18. März steht der Nachwuchs im Vordergrund. Drei Mannschaften der Turnerinnen und vier Mannschaften der Turner werden den TV Philippsburg bei den Turnerjugend Bestenkämpfe im Gerätturnen in der Sport-und Kulturhalle Ubstadt vertreten. Um 9 Uhr (Mädchen) und um 13 Uhr (Mädchen und Jungs) gehen die Philippsburger an die Geräte.

 

Auch die Mädchenmannschaften der Regioklasse und der Gauliga starten mit einem Heimwettkampf am Sonntag, den 26. März in der Philippsburger Sporthalle in die Wettkampfsaison 2017. Hier macht um 11 Uhr die Regioklasse den Anfang und um 15 Uhr startet dann die Gauliga.

 

Am Sonntag, den 02. April geht erneut die Gauliga Mannschaft an den Start.

Ab ca. 14 Uhr werden sie in der Wagbachhalle in Wiesental an die Geräte gehen.

 

P.Kieckben

 

 


16. Kraichgaupokal

 

Der erste Wettkampf des Jahres 2017 war der Kraichgaupokal am 05. März in der Pestalozzi-Halle in Graben Neudorf. Christine Schukmann, Chiara und Elena Steinel, Leah Ginz, Sevde Ünal und Emily Ibbe stellten sich der Herausforderung und betrachteten den Start in die Saison als Vorbereitungswettkampf für die kommenden Regioklasse Wettkämpfe.

 

Christine, Chiara und Elena starteten in einer Altersklasse. Am Sprung liefen die Überschläge ohne große Probleme. Christine gelang nach langer Krankheit wieder ein guter Überschlag und rangierte auf einem guten Top Ten Platz. Am Stufenbarren turnten Chiara (4.) und Elena. Sie erkannten noch einzelne kleine Fehlerchen die es im Training auszubessern gilt. Am Hassgerät dem Schwebebalken schaffte es Elena an ihrer älteren Schwester vorbeizuziehen und wurde mit dem dritten Platz belohnt. Am Boden wurde aufgrund der Faschingsferien einige Schwierigkeiten rausgenommen und Chiara erreichte wieder einen hervorragenden vierten Platz.

 

In der jüngeren Altersklasse starteten Emily, Sevde und Leah. Die drei

starteten am Stufenbarren ihre Übungen wurden mit Top Ten Plätzen belohnt. Auch hier wurde aufgrund der Ferien einige Teile aus den Übungen gelassen. Die Jüngste Emily belegte hier den besten Platz. Am Schwebebalken lief fast alles wie geschmiert und auch die neuen schwierigeren Elemente konnten gut und sicher präsentiert werden. Hier wurde Sevde mit Platz fünf belohnt. Auch am Boden zeigten die Drei was in ihnen steckt. Erfolgreich hier auf Platz vier Leah.

 

Nach außen hin präsentierten sich die sechs als ein starkes Team. Komplimente gab es auch von den Kampfrichterinnen. Im Teilnehmerfeld der gestarteten 50 Teilnehmerinnen waren die sechs immer im vorderen Dritten vertreten. Das zeigt dem Trainerteam, dass sich die Turnerinnen auf einem guten Weg befinden.

 

S.Kieckeben

 


 

Wir suchen engagierte Frauen und Männer (gerne auch Jugendliche ab 16 Jahre), die unsere Übungsleiter im Bereich Kinder- und Jugendleichtathletik ein bis zwei Stunden in der Woche unterstützen. Die Trainingszeiten sind Dienstag und Mittwoch jeweils von 17.00 bis 18.00 Uhr.

 

Wenn Sie Spaß an Sport und Spiel mit Kindern im Alter von 6-8  oder 8-12 Jahren haben melden Sie sich bitte bei Frau Ulrike Doll, Tel. 07256-939553.

 

Eine Ausbildung als Übungsleiter ist nicht erforderlich, kann aber über den Turnverein Philippsburg kostenlos erworben werden. Die geleisteten Stunden werden vergütet. Wir freuen uns auf Sie!